Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Dessau-Roßlau > Karneval > Privataudienz: Ministerpräsident Haseloff ehrt Kukakö-Prinzenpaar aus Köthen für soziales Engagement >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 16.02.2018 um 09:33:13

Privataudienz: Ministerpräsident Haseloff ehrt Kukakö-Prinzenpaar aus Köthen für soziales Engagement

Gruppenfoto mit dem Ministerpräsidenten (Mitte) und dem Kukakö-Prinzenpaar samt Gefolge. Gruppenfoto mit dem Ministerpräsidenten (Mitte) und dem Kukakö-Prinzenpaar samt Gefolge.
Foto: Patrick Lange Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Einsatz für einen kranken Mitschüler gewürdigt.

Magdeburg/Köthen (TW/pl).
So etwas kommt auch nicht alle Tage vor! Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff gewährte den Tollitäten der Köthener Karnevalsgesellschaft Kukakö eine Privataudienz. Die Öffentlichkeit durfte bei dem Treffen durch Medienvertreter dabei sein.

Der Anlass für den kleinen Empfang am Veilchendienstag (Fastnacht) war trotz der karnevalistischen Wirkung von sozialer Natur. Denn Prinz Hugo I. (Klickermann) und Prinzessin Lilli I. (Klotsch) machen sich in ihrer öffentlichen Position als Prinzenpaar für einen an Epilepsie erkrankten Mitschüler stark. Unter dem Motto „Ein Hund für Noah“ sammelten sie 2.500 Euro Spenden, um die Anschaffung und Ausbildung eines Warnhundes für epileptische Anfälle mitzufinanzieren. Haseloff ehrte dieses Engagement mit der Plakette des Minis­terpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt.

Zuvor durften Hugo und Lilli in der Staatskanzlei dem Ministerpräsidenten und zahlreichen weiteren Ministern ihre Prinzenrede und den Prinzentanz mit Unterstützung der Juniorengarde präsentieren.

Dass dieses Treffen zustande kam, liegt sicher auch an Kukakö-Senatspräsident Ronald Mormann, der als einflussreicher Strippenzieher gilt und in seiner Funktion als Mitglied des Landtages gute Kontakte in die Staatskanzlei und zu Haseloff haben dürfte.

Dennoch ist der Empfang eine herausragende Würdigung für den mitmenschlichen Einsatz des Kukakö-Prinzenpaares. Etwas Ähnliches gab es beispielsweise durch den Oberbürgermeister in der Heimatstadt Köthen noch nicht.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
40 Jahre SKV -Sandoria Helau- Sandersdorfer Straßenkarneval 40 Jahre SKV -Sandoria Helau- Sandersdorfer Straßenkarneval Im Epizentrum des regionalen Karnevals, Sandersdorf, war die Parole diesmal „40 Jahre SKV - Sandoria Helau“. Und die närrischen Gratulanten...
Anzeige
Unser Land
Sandersdorfer Karnevalsumzug startet am Sonntag, 3. März, 13.11 Uhr! Sandersdorfer Karnevalsumzug startet am Sonntag, 3. März, 13.11 Uhr! Zahlreiche Wagen mit abwechslungsreichen Bildern und bunten sowie schrillen Kostümen beim großen Finale in Sandersdorf. Tausende Jecken aus nah und...
Anzeige
Zwei die wissen wie Karneval richtig geht Zwei die wissen wie Karneval richtig geht Wochenspiegel-Themenjahr „Menschenskinder“ stellt gewöhnliche und besondere Menschen vor - diesmal Heike und Hubi vom Sandersdorfer...
Anzeige
Sag Ja!