Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Merseburg > Familienfreundlicher Saalekreis > Magie und Zauber in der City >
Ralf Penske Ralf Penske
aktualisiert am 28.10.2014 um 12:04:20

Magie und Zauber in der City

Zauberhexen lasen der vierjährigen Anjuli aus Leuna Geschichten aus dem Zauberbuch vor. Mehr Fotos vom Zauberfest finden Sie im Internet (www.wochenspiegel-merseburg.de/Bilder-Galerie)! Zauberhexen lasen der vierjährigen Anjuli aus Leuna Geschichten aus dem Zauberbuch vor. Mehr Fotos vom Zauberfest finden Sie im Internet (www.wochenspiegel-merseburg.de/Bilder-Galerie)!
Foto: Ralf Penske
Merseburg (WS). Am Samstag hatte wieder kleine und große Zauberlehrlinge die Gelegenheit, in die Welt der Zauberei eintauchen.

Zwischen Kliaplatz und Petrikloster präsentierte sich das Merseburger Zauberfest ab 14 Uhr mit zahlreichen Attraktionen und verwandelte die Innenstadt in eine zauberhafte Meile.

Sei es im Märchenwald auf dem Kliaplatz, in der Zauberwerkstatt, beim Kürbisschnitzen und beim Grusel-Schminken in der Kindergruselbude in der Domstraße, in der Katakomben des Gruselkellers im Kunsthaus „Tiefer Keller“ oder beim Klosterzauber im Petrikloster - Merseburg war ganz auf Mystik und Magie eingestellt. Auf der Bühne am Entenplan begeisterten die Magier mit ihren Kunststücken das Publikum.

Insgesamt vier Tanzgruppen  unterhielten die Besucher der Innenstadt mit ihren Tanzdarbietungen.
Das Schokomonster verbreitete weder Angst noch Schrecken. Ganz im Gegenteil: Wer sich mit ihm anfreundete, erhielt sogar ein Stück Schokolade. Die Geschäfte in der Merseburger Innenstadt hatten zum Familien-einkauf geöffnet. Wer etwas Ruhe suchte, war auf dem Domplatz genau richtig. Dort lud der Merseburger Rabenmarkt mit mehr als 40 Kunsthandwerkern und anderen Anbietern zum Shoppen ein.

Das Zauberfest endete in den späten Abendstunden mit einem Abschlussfeuerwerk.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Sportstunde mit dem Minister Sportstunde mit dem Minister Seit Oktober werden die ersten Projekte des Merseburger Kindersports in Merseburg durchgeführt ...
Anzeige
Saalekids
„Tag der offenen Tür“ an beiden Gymnasien der Stadt Merseburg „Tag der offenen Tür“ an beiden Gymnasien der Stadt Merseburg Beide Merseburger Gymnasien öffenen am kommenden Samstag ihre Türen ...
Anzeige
Spende an Kindereinrichtung Spende an Kindereinrichtung Die Freude war groß, als das Team von Kräuter Immobilien aus Merseburg den Kindern der Kindertagesstätte "Am Weinberg" Spielsachen...
Anzeige
Trauerportal