Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Unser Land > Karneval in Gröbzig: Dienstältester Präsident startet noch einmal durch >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 13.01.2017 um 09:57:29

Karneval in Gröbzig: Dienstältester Präsident startet noch einmal durch

Volker Schwenke (61), Präsident des Werdershausener Carneval Vereins in Gröbzig hebt das Glas auf die kommenden Veranstaltungen. Volker Schwenke (61), Präsident des Werdershausener Carneval Vereins in Gröbzig hebt das Glas auf die kommenden Veranstaltungen.
Foto: Torsten Waschinski Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Volker Schwenke hat trotz Rückzug momentan nur den Karneval im Sinn. Stimmung beim Werdershausener Carneval Verein in Gröbzig.

Gröbzig (TW). Wenn der närrische Hofstaat des Werdershausener Carneval Vereins (WCV) am 21. Januar zum ersten Mal in den dieser Session in den Saal „Stadt Gröbzig“ einmarschiert, ist das für Volker Schwenke ein besonderes Ereignis. Der Präsident läutet damit seine Abschiedsrunde ein.

Bevor er nach Aschermittwoch seinen Rückzug von der Spitze vollzieht, möchte es Schwenke mit seinen Mitgliedern und dem Publikum aber noch einmal so richtig krachen lassen. Wie das geht, weiß der dienstälteste Karnevalspräsident der Region nur zu gut. Seit der Session 1988/89 hält er schließlich den WCV auf Erfolgskurs.

Volker Schwenke steht jedoch nicht nur von Anbeginn an der Spitze, sondern ist auch Gründer des Werdershausener Carneval Vereins in Gröbzig. Genau am 6. Februar 1989 ging es mit 14 Gleichgesinnten los. Heute zählt der WCV unter Schwenkes Leitung 78 Mitglieder.

Schon vor Jahren kündigte der Präsident seinen Rückzug an, wurde allerdings noch einmal schwach, denn er wollte seine Tanzgarde einmal als Landesmeister erleben. Geklappt hatte das 2015.

Einen inszenierten Rücktritt gab es zu Beginn der 25. Session 2012/2013. Volker Schwenke plante, einmal WCV-Prinz zu sein, was ihm dann elf Minuten lang glückte, bevor ihn seine Mitglieder wieder auf den Präsidentenstuhl holten.

Bevor es jetzt aber zur endgültigen Übergabe an die nächste Generation kommt, konzentrieren sich Volker Schwenke und der gesamte WCV auf die heiße Phase. Und die hält unter anderem vier Prunksitzungen, einen Senioren-Kaffeeklatsch, den Kinderfasching und besonders den Gröbziger Festumzug bereit.

Worauf freut sich der dienstälteste Karnevalspräsident besonders?

Volker Schwenke:
 
  1. Ich freue mich, dass ich Präsident dieses Wu-De-Schö (wunderschön) en Vereins bin.
  2. Ich freue mich, nachdem ich die einzelnen Proben in den Gruppen gesehen habe, auf das zusammenhängende Programm.
  3. Ich freue mich wenn ich, dass ich meine Karnevalsachen anziehen kann und die Leute mir auf der Straße zurufen ‚Na geht’s wieder los!?‘.
  4. Ich freue mich immer, wenn der Verein 20.11 Uhr in einen ausverkauften, stimmungsvollen Saal voller kostümierter Menschen einmarschieren darf und die Gäste sich vor unserem Verein erheben. Das ist für mich immer noch Gänsehaut pur.
  5. Ich freue mich, weil unser vierstündiges Programm (laut Plan) immer dasselbe ist, aber doch jedes Mal anders.
  6. Ich freue mich auf den Straßenkarneval mit seinen Umzügen. Die Leute sind immer gut gelaunt und sehr dankbar für die Kleinigkeiten, welche wir vom Festwagen runterreichen oder werfen.
  7. Ich freue mich, wenn unsere Fangruppen und die vielen Umzugsteilnehmer sich wieder gut gelaunt am Aufstellplatz einfinden und die Stimmung in den Straßen hochhalten.
  8. Ich freue mich auf viele glückliche Gesichter vom Kleinkind bis hin zu den Senioren.
  9. Ich freue mich jetzt schon auf die letzte Woche. Da ist ab Weiberfastnacht bis Aschermittwoch jeden Tag Karneval. Nur leider vergeht die Zeit wie im Flug.
  10. Und ich freue mich besonders, dass meine Frau Ute bei allen Veranstaltungen an meiner Seite ist und mich in ‚einigen‘ Situationen als Souffleuse unterstützt.
  11. Ich freue mich auf die 29. Session des WCV unter dem Motto: Hoffnung Wunsch und Glaube - Wu De Schö - mit einem lachenden und einem weinenden Auge.


Termine

Prunksitzungen am 21. Januar, 28. Januar, 11. Februar und 18. Februar jeweils 20.11 Uhr; Karnevalistischer Kaffeeklatsch am 4. Februar um 14.11 Uhr; Kinderfasching am 5. Februar um 15.11 Uhr; Weiberfastnacht am 23. Februar um 19.11 Uhr und Umzug in Gröbzig am 25. Februar um 14.11 Uhr.

Restkarten sind zu erfragen unter Telefon 034976 22413.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Alte Heimatrezepte modern zubereitet Alte Heimatrezepte modern zubereitet Hier und da werden sie noch zubereitet, die überlieferten Heimatrezepte aus Anhalt. Angehende Köche, die im Berufsschulzentrum „Hugo...
Anzeige
Trauerportal
Käse von glücklichen Kühen und Ziegen Käse von glücklichen Kühen und Ziegen Haben Sie schon einmal echten Harzer Käse probiert? Nein, nicht den handelsüblichen. Kaum einer vermutet es, doch in der kleinen Harzgemeinde...
Anzeige
Kräuter – grüne Medizin geht auch durch den Magen Kräuter – grüne  Medizin geht auch durch den Magen Nahezu ein Kilogramm Gewürze verzehrt ein Bundesbürger jährlich. Vor 20 Jahren war es erst ein Pfund. Wenn es draußen kalt und grau ist,...
Anzeige
Sag Ja!