Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Unser Land > Greppiner Reitturnier als Highlight >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 05.05.2017 um 11:13:55

Greppiner Reitturnier als Highlight

Das Greppiner Reitturnier gehört seit über 40 Jahren zu den angesagtesten Turnieren im Reitsport. Dazu zählt der Showblock am Samstag genauso dazu. Das Greppiner Reitturnier gehört seit über 40 Jahren zu den angesagtesten Turnieren im Reitsport. Dazu zählt der Showblock am Samstag genauso dazu.
Foto: Verein
Greppiner Derby mit internationalem Star-Reiter. Das Reitturnier gehört seit über 40 Jahren zu den angesagtesten Turnieren.

Greppin (WS).
Das Greppiner Reitturnier gehört seit über 40 Jahren zu den angesagtesten Turnieren im Sachsen-Anhaltinischen Reitsport. Doch was haben die Hansestadt Hamburg und Greppin gemeinsam? Richtig, das Derby. Während in Hamburg am letzten Maiwochenende der große Derby-Wall bezwungen wird, heißt es in Greppin schon am ersten Maiwochenende den Sattelgurt festzuschnallen. Hier findet ab Donnerstag, den 4. Mai bis Sonntag, den 7. Mai das alljährliche Greppiner Derby statt.

Nicht nur im Derbyparcours erfahren, sondern 2011 im internationalen Hamburger Derby siegreich, reist 2017 Andre Thieme in das Reitstadion Greppin. Zuvor erritt sich Thieme in diesem Jahr beim „Great American 1 Million Dollar Grand Prix“ den dritten Platz. In Greppin erwartet Andre Thieme ein hervorragend vorbereitetes Reitstadion und motiviertes Team. Auf dem Hauptplatz werden Springprüfungen bis zur schweren Klasse ausgetragen. Zu den Höhepunkten gehören die Derby-Springprüfung am Samstagmittag und das Barrierespringen am Samstagabend. In letzterem heißt es den Rekord von 1,90 Meter aus dem Jahr 2015 zu brechen. Am Sonntag geht es dann im Großen Preis der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld rasant zu.

Das dazugehörige Stechen verspricht spektakuläre Wendungen im rasenden Galopp. Auf dem angrenzenden Dressurviereck werden ab Freitag Dressurprüfungen ausgetragen. Mit dem Preis der Bayer Bitterfeld GmbH, einer Dressurprüfung der schweren Klasse am Sonntag, wird ein weiterer Höhepunkt gefeiert, der Sachsen-Anhalts Dressurelite nach Greppin locken wird. Neben dem Sport bietet der Reitverein Greppin am Samstag einen Showabend, der bereits in den Vorjahren ein abwechslungsreiches Programm zeigte. Über den Inhalt verrät der Reitverein allerdings noch nichts, verspricht aber tierisch gute Unterhaltung.
Wer anschließend noch in Feierlaune ist, kann diese beim Reiterball mit leckeren Cocktails ausleben.

Den krönenden Abschluss bietet ein Höhenfeuerwerk, das den Greppiner Himmel hell erleuchten wird. Das Greppiner Derby des Reitvereins Greppin 1990 e.V. bietet mit Show, Reiterball und Höhenfeuerwerk mehr als eine konventionelle Reitsportveranstaltung und lädt alle Interessierten in das Reitstadion ein.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Die Natur ist die größte Apotheke der Welt Die Natur ist die  größte Apotheke  der Welt In der Raßnitzer Gärtnerei, die von Uwe Melchior (Foto), seiner Frau Monika und Tochter Bianca seit 1992 geführt wird, wachsen im...
Anzeige
Trauerportal
Edle Rinder machen Feinschmecker glücklich Edle Rinder machen Feinschmecker glücklich Der Winter ließ sich Zeit in diesem Jahr. Mitte März zeigt das Thermometer noch minus zwölf Grad. Obwohl die Sonne scheint, kriecht die...
Anzeige
Äpfel & Birnen Äpfel & Birnen In Köthen gibt es eine lange Tradition im Obstanbau. Bereits im Jahre 1794 wurde Anhalts Obstanbau vom bekannten Pomologen Pfarrer Johann Volkmar Sickler...
Anzeige
Unser Land