Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Unser Land > Premiere: Erstmals starten im Teutschenthaler Kessel historische Motocross-Maschinen >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 10.07.2017 um 17:51:12

Premiere: Erstmals starten im Teutschenthaler Kessel historische Motocross-Maschinen

Motocross-Rennen in Teutschenthal zu DDR-Zeiten. Bikes aus dieser Zeit gelten heute als Oldtimer. Motocross-Rennen in Teutschenthal zu DDR-Zeiten. Bikes aus dieser Zeit gelten heute als Oldtimer.
Foto: MSC Teutschenthal
Teutschenthal (MSC). Der Motorsportclub Teutschenthal e.V. blickt einem ungewöhnlichen Rennwochenende entgegen. Zum ersten Mal werden am kommenden Samstag, 15. Juli 2017, historische Motocross-Maschinen auf dem Weltmeisterschaftskurs starten. Mehr als 160 Fahrer aus acht europäischen Ländern haben sich eingeschrieben. Drei Klassen stehen bei dieser Eintagesveranstaltung ohne Prädikat auf dem Rennprogramm. Veranstalter ist der ADMV, Anlass für diesen Renntag die Ausrichtung der ersten Motocross-Weltmeisterschaft vor 60 Jahren.

Rennleiter Harald Mühlig: „Wir freuen uns riesig über diese große Resonanz. Der TALKESSEL ist für viele Motocrosser natürlich sehr attraktiv, zumal so mancher hier schon zu DDR-Zeit am Start war. Zudem richtete Teutschenthal in den 1970/1980er Jahren den einst sehr prestigeträchtigen „Pokal der Kalikumpel" aus. Auch daran wollen wir mit der Veranstaltung erinnern."

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Classic-Premiere im TALKESSEL ist ein möglichst originalgetreues MX-Bike früherer Jahrzehnte. Auch Elemente originaler Rennkleidung aus der passenden Zeit sind am Samstag gern gesehen. Folgende drei Klassen gibt es: die „Classic"-Klasse für Motorräder bis Baujahr 1974, die „Twinshock"-Klasse mit speziellen technischen Besonderheiten sowie die „EVO pre90" für Bikes bis Modelljahr 1990.

Die Rennen gehen über eine verkürzte Strecke. Die Südkurve und der steile Teutschenthaler Berg sind ausgenommen. Die Distanz beträgt jeweils 15 Minuten plus eine Runde. In jeder Klasse werden zwei Wertungsläufe gefahren. In den beiden jüngeren Modell-Klassen erfolgt eine getrennte Wertung für unter und über 50-jährige Fahrer. In der „Classic"-Klasse wird unterschieden nach dem Alter der Fahrer bis 50, bis 60, bis 66 und ab 66 Jahre.

Zuschauer sind zu diesem Classic-Spektakel, das von den Motorsportlern durchaus sehr ernst genommen wird, herzlich willkommen - sowohl zum Verfolgen der Rennen, als auch zum Fachsimpeln und Staunen im Fahrerlager. Der Eintritt kostet für den Tag 8 Euro. Kinder unter zehn Jahre haben freien Zutritt. Tickets gibt es nur an den Tageskassen. Die Parkplätze an der Hauptzufahrt zur Rennstrecke können kostenfrei genutzt werden. Für eine einfache gastronomische Versorgung wird gesorgt.

Zeitplan

Training und Zeittraining jeweils 20 Minuten:

08.30 Uhr Training Classic
09.00 Uhr Training Twinshock
09.30 Uhr Training EVO

10.30 Uhr Zeittraining Classic
11.00 Uhr Zeittraining Twinshock
11.30 Uhr Zeittraining EVO

alle Wertungsläufe jeweils 15 Minuten + eine Runde:

13.00 Uhr 1. Lauf Classic (bis 50 J., bis 60 J.)
13.25 Uhr 1. Lauf Classic (bis 66 J., über 66 J.)

13.50 Uhr 1. Lauf Twinshock (bis 50 J.)
14.15 Uhr 1. Lauf Twinshock (über 50 J.)

14.40 Uhr 1. Lauf EVO (unter 50 J.)
15.05 Uhr 1. Lauf EVO (über 50 J.)

15.30 Uhr 2. Lauf Classic (bis 50 J., bis 60 J.)
15.55 Uhr 2. Lauf Classic (bis 66 J., über 66 J.)

16.20 Uhr 2. Lauf Twinshock (unter 50 J.)
16.45 Uhr 2. Lauf Twinshock (über 50 J.)

17.10 Uhr 2. Lauf EVO (unter 50 J.)
17.35 Uhr 2. Lauf EVO (über 50 J.)

19.00 Uhr Siegerehrung

alle Informationen zum Classic-Rennen auf der Internetseite des MSC unter:
https://www.msc-teutschenthal.de/news/events/classic-2017

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Alte Heimatrezepte modern zubereitet Alte Heimatrezepte modern zubereitet Hier und da werden sie noch zubereitet, die überlieferten Heimatrezepte aus Anhalt. Angehende Köche, die im Berufsschulzentrum „Hugo...
Anzeige
Trauerportal
Käse von glücklichen Kühen und Ziegen Käse von glücklichen Kühen und Ziegen Haben Sie schon einmal echten Harzer Käse probiert? Nein, nicht den handelsüblichen. Kaum einer vermutet es, doch in der kleinen Harzgemeinde...
Anzeige
Kräuter – grüne Medizin geht auch durch den Magen Kräuter – grüne  Medizin geht auch durch den Magen Nahezu ein Kilogramm Gewürze verzehrt ein Bundesbürger jährlich. Vor 20 Jahren war es erst ein Pfund. Wenn es draußen kalt und grau ist,...
Anzeige
Unser Land