Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Unser Land > Außenseiter Spitzenreiter im Rekordedorf Werdershausen >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 09.08.2017 um 12:22:46

Außenseiter Spitzenreiter im Rekordedorf Werdershausen

Mit Moderatorin Madeleine Wehle blickt Volker Schwenke (links) in das Gröbziger Rekordebuch. Ein Kameramann hält es für „Außenseiter Spitzenreiter“ im Bild fest. Mit Moderatorin Madeleine Wehle blickt Volker Schwenke (links) in das Gröbziger Rekordebuch. Ein Kameramann hält es für „Außenseiter Spitzenreiter“ im Bild fest.
Foto: Torsten Waschinski Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Männerballett des Werdershausener Carneval Vereins bricht alten Rekord.

Werdershausen (TW/vs).
Rekordetag in Werdershausen bei Gröbzig - der ortsansässige Rekordeverein stand am 31. Juli im Mittelpunkt von Dreharbeiten für die MDR-Fernsehsendung „Außenseiter Spitzenreiter“. Volker Schwenke als Hauptakteur der Bestleistungsgemeinschaft hatte für 16 Uhr ins und um das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Gemeinsam mit Fernsehmoderatorin Madeleine Wehle ging es bei der TV-Aufzeichnung weniger um neue Rekorde, sondern vielmehr darum, alte Spitzenreiter auf den Prüfstand zu stellen.

Es erwies sich als sehr schwierig, die bestehenden Rekorde zu brechen. Bis auf einen: Die Leistung der seit 2006 bestehenden „Menschenraupe Lauf“ konnte verbessert werden. Die damaligen Kinder des Werdershausener Carneval Vereins (WCV), Carolin Hauer, Stefanie Schmidt, Sarah Scherfel und ihre Trainerin Ines Hauer liefen 8,74 Meter in der Raupenhaltung. Mehrere Mal sollte dies schon übertrumpft werden, doch bisher vergeblich

Am 31. Juli war es dann passiert. Das Männerballett des WCV trat an und beendete mit großem Jubel den „Kriechlauf“. Marko Cichy, Tino Neubert, Dirk Herrmann, Mirko Woycechowski und Marco Wiegand lagen nach 14,50 Metern wie eine Raupe auf dem Rücken und schnappten nach Luft. Geschafft aber glücklich!

Weitere Rekorde konnten an diesem Tag nicht aufgestellt werden. Aber es gab die Tagessieger im „Eierkuchen wenden“: Sven Taube aus Görzig wendete in einer Minute den Eierkuchen 122 Mal. Den offiziellen, im Rekordbuch eingetragenen Rekord, hält Danny Keirath mit 168 Wendungen. Im „Teelichter ausblasen“ gewann MDR-Moderatorin Madeleine Wehle mit 28 ausgeblasenen Lichtern. Den Rekord halten gemeinsam Peter Möllers und Lutz Webel mit 36 erloschenen Kerzen.

Im „Streichholz-Weitwerfen“ holte sich ebenfalls die Fernsehfrau die Tagesbestleistung mit 9,31 Metern. Rekordhalter ist Bernhard Teubner aus Köthen mit 21,80 Metern.

Eine Probe für einen neuen Rekord gab es natürlich auch. Madeleine Wehle warf einen trockenen Teebeutel. Die Weite wurde nicht gemessen, aber es war weiter als sie sich das je gedacht hatte und sie zeigte sich überglücklich.


Aktuelles

Aktuelle Rekordausschreibung: In der nächsten Zeit wird es nicht nur den neuen Rekord im Kartenknutschen geben, sondern auch im Teebeutel-Weitwerfen.
Damit schließt sich dann auch der Kreis zu den Gründerjahren des der Gemeinschaft ab 1998. Mehr dazu auf der Internetseite des Rekordevereins.


Info

Die Aufzeichnung der Dreharbeiten aus Werdershausen ist zu sehen in der Sendung „Außenseiter Spitzenreiter“ am 7. September, 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen.

Mehr über den Rekordeverein, neue und alte kuriose Bestleistungen sowie aktuelle Versuche gibt‘s auf der Internetseite www.rekordeverein.de.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Schülerferienticket-Finalisten treffen sich im Spaßbad Schülerferienticket-Finalisten treffen sich im Spaßbad (pm/nasa). Im Spaßbad „Nemo“ in Magdeburg begegneten sich am 23. November 2019 das erste Mal die Finalisten des Modelwettbewerbs für das...
Anzeige
Sag Ja!
Glück auf, Glück auf …! Glück auf,  Glück auf …! Der Salzabbau hat in und um Bernburg eine lange Geschichte, die eng mit Tradition verbunden ist.  ...
Anzeige
Das „weiße Gold“ aus Könnern Das „weiße Gold“ aus Könnern Rund 330 000 Tonnen Zucker pro Jahr werden am Standort in Könnern produziert. Dafür werden an die zwei Millionen Tonnen Zuckerrüben pro Jahr...
Anzeige
Trauerportal