Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Unser Land > Sportliche Herausforderungen zwischen Himmel und Erde >
Mario Wetzel Mario Wetzel
aktualisiert am 03.09.2018 um 14:47:24

Sportliche Herausforderungen zwischen Himmel und Erde

Welches Kind ist nicht gern auf einen Baum geklettert? Die Begeisterung fürs Klettern ist bei vielen bis ins Erwachsenenalter geblieben. Klettern verbreitet ein Gefühl, ein bisschen von Reinhold Messner oder Spider Man zu sein. Am besten kann man dieser sportlichen Herausforderung in einem Indoor-Kletterwald nachgehen, denn: Hier muss niemand Angst vor schwindelerregenden Höhen haben. Und ganz nebenbei hält der Sport den Körper fit. Anders als in einem Fitness-Studio, wo ständig die gleiche Bewegung wiederholt wird.

Im Jahr 2010 wurde in einer ca. 1.700 Quadtratmeter großen und zehn Meter hohen Halle im ersten Obergeschoss des Parkhauses im Einkaufszentrum „nova eventis“ in Günthersdorf ein künstlicher Wald aus einer Vielzahl echter Douglasienstämme geschaffen. Die zwischen den Masten installierten Kletterelemente befinden sich auf einer Höhe zwischen zwei bis acht Metern. Kinder und Erwachsene können diese Kletterelemente wie in einem natürlichen Outdoor-Kletterwald beklettert.

„Der Indoor-Kletterwald im Herzen zwischen Leipzig-Halle und Merseburg ist der erste ‚echte‘ Indoor-Kletterwald in Mitteldeutschland. Zur Eröffnung konnten die Besucher zwischen fünf Parcours wählen. Inzwischen bieten wir acht Klettertouren mit 76 Kletterelementen an. Neu ist eine Höhle, in der sich die Kletter-Freaks beim Höhlenklettern auf Erkundungs-Tour begeben können. Der Indoor-Kletterwald bietet sportliches Abenteuer an 365 Tagen im Jahr“, war von San-dra Schweda, Geschäftsführerin des Indoor-Kletterwaldes zu erfahren.

Vor allem für Kinder ist der Weg in den Indoor-Kletterwald im „nova eventis“ genau der richtige: Die Kletterelemente und Stege können in luftiger Höhe gefahrlos erklommen werden, am anspruchvollsten ist der Klettersteig mit der Boulderwand.

Doch nicht nur Kindern macht dieses Freizeiterlebnis Spaß. Täglich sind ganze Familien unterwegs und so mancher überwindet beim gefahrlosen Klettern seine Höhenangst.Zum Klettern geeignet ist praktisch jeder ab fünf Jahren und mindestens 1,10 Meter Körpergröße, sogar kleine Kinder ab 3 Jahren können schon den Koala-Parcours erklimmen. Lediglich festes Schuhwerk ist nötig.


Sicherheit wird übrigens ganz groß geschrieben.

„Der Kletterwald wurde nach modernsten Sicherheitsstandards gebaut, vor der Inbetriebnahme vom TÜV zertifiziert und entspricht der Norm der European Ropes Course Association (ERCA).  Die Sicherheitsstandards werden regelmäßig überprüft.
Vor dem Beginn des Kletterns erhält jeder unserer Gäste eine Sicherheitsausrüstung, bestehend aus Sicherheitsgurt und Helm. Die Anlage verfügt über ein hochmodernes Umlaufsicherungssystem, welches eigenständiges Um- oder Aussichern unmöglich macht. Während der Tour sind die Kletterer ständig mit dem Sicherungsseil verbunden. Das Klettervergnügen ist also völlig risikofrei. Klemmt einmal ein Gurt oder rutscht der Helm? Kein Problem: Das Fachpersonal hat die Abenteuersportler ständig im Auge und steht selbstverständlich mit Tipps und Tricks zur Seite“, ergänzt Sandra Schweda.

„Ein besonderes Fitnesslevel ist nicht nötig. Außergewöhnlich macht den Indoor-Kletterwald die Möglichkeit, dass direkt auf den vorhandenen acht Kletterparcours durch die Glasfassade hindurch nach draußen und wieder hineingeklettert werden kann“, berichtet Sandra Schweda.


Info:
https://indoor-kletterwald.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Die Natur ist die größte Apotheke der Welt Die Natur ist die  größte Apotheke  der Welt In der Raßnitzer Gärtnerei, die von Uwe Melchior (Foto), seiner Frau Monika und Tochter Bianca seit 1992 geführt wird, wachsen im...
Anzeige
Unser Land
Edle Rinder machen Feinschmecker glücklich Edle Rinder machen Feinschmecker glücklich Der Winter ließ sich Zeit in diesem Jahr. Mitte März zeigt das Thermometer noch minus zwölf Grad. Obwohl die Sonne scheint, kriecht die...
Anzeige
Äpfel & Birnen Äpfel & Birnen In Köthen gibt es eine lange Tradition im Obstanbau. Bereits im Jahre 1794 wurde Anhalts Obstanbau vom bekannten Pomologen Pfarrer Johann Volkmar Sickler...
Anzeige
Sag Ja!