Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Unser Land > Sandersdorf wie es weihnachtlich feiert >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 10.12.2018 um 08:03:34

Sandersdorf wie es weihnachtlich feiert

Neben einem ansprechenden Bühnenprogramm, wird auch wieder der Sandersdorfer Weihnachtsmann viele Kinderaugen zum Leuchten bringen. Neben einem ansprechenden Bühnenprogramm, wird auch wieder der Sandersdorfer Weihnachtsmann viele Kinderaugen zum Leuchten bringen.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Traditioneller Weihnachtsmarkt hat wieder viel zu bieten wie ein Weihnachtskino mit Wunschfilm. Vom 8. bis 10. Dezember gibt es allerhand Musik, Shows und leckere Zimtdüfte.

Sandersdorf (WS).
Der Weihnachtsmarkt in Sandersdorf findet traditionell am zweiten Adventswochenende, vom 7. bis zum 9. Dezember rund um das Rathaus in statt. Auch in diesem Jahr werden zwei Prominente in Sandersdorf erwartet: Am Samstag, um 16 Uhr, begeistern „Silke & Dirk Spielberg“ mit Schlagern und am Sonntag um 16:30 Uhr singt Volksmusikstar Stefan Mross. Neben Musikern werden weitere Liveunterhalter auftreten. Am Freitagabend soll die Rock-Cover-Band „fake for real“ den Weihnachtsmarkt zum erklingen bringen und am Samstag, die Wittenberger Schlagersängerin Nathalie Lemant sowie am Sonntag, „Brettis Weihnachtsblasmusik“.

Geboten wird ein Programm für die ganze Familie, denn Adventszeit ist Familienzeit. Aus diesem Grund haben die Veranstalter den Weihnachtsmarkt für alle Kinder durch Rundfahrten mit der Pferdekutsche und ein Familienprogramm am Sonntag mit „Weihnachtswichtel Heiko“ erweitert. Außerdem findet die Mal- und Bastelstraße in diesem Jahr in einem Pagodenzelt statt, hier hinein laden die Sandersdorfer am Samstag und Sonntag auch zur „Märchenstunde“ ein. Am Sonntag möchte Bürgermeister Andy Grabner den Kindern der Stadt vorlesen.

Als besonderes Highlight öffnet am Samstagabend Sachsen-Anhalts größtes Weihnachtskino mit dem Wunschfilm. Am Freitag und am Samstag kann gevotet werden, welcher Film am Abend gezeigt werden soll. Zur Wahl stehen drei  DEFA-Märchen: „Frau Holle“, „Schneewittchen“ oder „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Natürlich wird die Aktion „Nikolausstiefel“ fortgeführt. Wie in den vergangenen Jahren können die Kinder ihre Nikolausstiefel am Freitag und am Samstag auf dem Weihnachtsmarkt abgeben und erhalten Sie am Sonntag mit Süßigkeiten gefüllt zurück.
Zur kulinarischen Umrahmung gibt es laut Veranstalter ein breites weihnachtliches Angebot. Der Bürgermeister freut sich nach eigenen Angaben besonders auf eine illuminierte Advents-Atmosphäre und einen friedlichen romantischen Weihnachtsmarkt.
Bühnenehöhepunkte sind am Freitag ab 16 Uhr der Musikverein Sandersdorf und Rock-Cover Band„fake for real“. Am Samstag 16 Uhr Silke & Dirk Spielberg und 17:30 Uhr das Weihnachtskino mit Wunschfilm sowie am Sonntag 16:30 Uhr Stefan Mross und ab 17:30 Uhr die Ausgabe der Nikolausstiefel.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Die Natur ist die größte Apotheke der Welt Die Natur ist die  größte Apotheke  der Welt In der Raßnitzer Gärtnerei, die von Uwe Melchior (Foto), seiner Frau Monika und Tochter Bianca seit 1992 geführt wird, wachsen im...
Anzeige
Unser Land
Edle Rinder machen Feinschmecker glücklich Edle Rinder machen Feinschmecker glücklich Der Winter ließ sich Zeit in diesem Jahr. Mitte März zeigt das Thermometer noch minus zwölf Grad. Obwohl die Sonne scheint, kriecht die...
Anzeige
Äpfel & Birnen Äpfel & Birnen In Köthen gibt es eine lange Tradition im Obstanbau. Bereits im Jahre 1794 wurde Anhalts Obstanbau vom bekannten Pomologen Pfarrer Johann Volkmar Sickler...
Anzeige
Sag Ja!