Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Unser Land > Leckeres zum Pfingstfest - Podcast: Zieglers Quicktipps #6 >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 07.06.2019 um 20:58:04

Leckeres zum Pfingstfest - Podcast: Zieglers Quicktipps #6

Profikoch Stephan Ziegler (rechts) und Reporter Stefan B. Westphal. Profikoch Stephan Ziegler (rechts) und Reporter Stefan B. Westphal.
Foto: Sebastian Köhler
Stephan Ziegler vom Restaurant „Zieglers“ in Wörlitz ist mit seiner „Wumme vom Schwein“ Sieger des Regionalgerichts „Anhalt 2018“.

Reporter Stefan B. Westphal hat er wieder Quicktipps in einen Podcast gebannt.
In dieser Folge geht es um aufgefrischtes traditionelles Pfingstessen und Alternativen dazu. Auch die Erdbeeren kommen nicht zu kurz.



Tipp 1

Zum typischen Pfingstochsen passt Waldmeister gut in die Zeit, ebenso wie Holunder. Klassisch wäre beim Ochsen ein Tafelspitz mit Kartoffeln und Meerrettichsoße. Zieglers Alternative sind Bouillon-Kartoffeln. Hierfür den Tafelspitz (oder das falsche Filet vom Ochsen oder vom Rind) abkochen. In der entstandenen Brühe werden Wurzelgemüse und Kartoffeln gekocht. Am Ende noch frischen Meerrettich drüber reiben. „Da hat man am Ende nicht diese mehlige Soße. Das ist ein leichter Start in den Sommer“, meint Ziegler.

Tipp 2

Für Holunderblüten sieht Stephan Ziegler viele Möglichkeiten. Zum Beispiel könnten sie für ein Dessert dienen, in einem Backteig ausgebacken oder in Sirup gekocht werden. Der Sirup kann sogar noch im Winter beispielsweise bei einer Erkältung helfen. Einfach den Sirup in heißem Wasser auflösen. Holunder funktioniert auch im Sommer für Limonaden und Eis.
So entsteht der Sirup: Holunderblüten waschen, aber nicht zu sehr „schütteln“, denn der Blütenstaub soll noch dranbleiben. Anschließend eine 1:1-Mischung Wasser zu Zucker aufgießen und bei Bedarf, noch etwas Bio-Zitrone oder Bio-Orange hinzugeben. Alles für drei bis fünf Tage einlegen, dann durch ein Sieb passieren und unbedingt noch einmal aufkochen. In Flaschen abgefüllt hält er sich eine Weile.

Tipp 3

Zu Pfingsten lassen sich viele besonders die Erdbeeren schmecken. „Sie passt auch gut zu Hauptgängen mit Tomaten und grünem Pfeffer“, weiß Profikoch Ziegler. Aber Erdbeeren veredeln auch Suppen, wie eine Tomaten-Erdbeer-Gazpacho. Das ist eine schöne kalte Suppe.


Anfragen, Anregungen und Hinweise zum Podcast gern per E-Mail an: stefan.westphal@dumont.de

Produktion/Redaktion: Stefan B. Westphal
Bearbeitung: Torsten Waschinski
Foto: Sebastian Köhler

Ein Podcast der Wochenspiegel-Verlags-Gesellschaft mbH & Co. KG
Delitzscher Straße 65
06112 Halle (Saale) 

Ein Unternehmen der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung 

Sachsen-Anhalt | DuMont 


Aktuelle Episode des Sachsen-Anhalt-Podcast hören:


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Alte Heimatrezepte modern zubereitet Alte Heimatrezepte modern zubereitet Hier und da werden sie noch zubereitet, die überlieferten Heimatrezepte aus Anhalt. Angehende Köche, die im Berufsschulzentrum „Hugo...
Anzeige
Trauerportal
Käse von glücklichen Kühen und Ziegen Käse von glücklichen Kühen und Ziegen Haben Sie schon einmal echten Harzer Käse probiert? Nein, nicht den handelsüblichen. Kaum einer vermutet es, doch in der kleinen Harzgemeinde...
Anzeige
Kräuter – grüne Medizin geht auch durch den Magen Kräuter – grüne  Medizin geht auch durch den Magen Nahezu ein Kilogramm Gewürze verzehrt ein Bundesbürger jährlich. Vor 20 Jahren war es erst ein Pfund. Wenn es draußen kalt und grau ist,...
Anzeige
Unser Land