Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Unser Land > „Unser Land“ - das Heimatmagazin mit viel Liebe zum Detail >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 13.11.2019 um 12:36:59

„Unser Land“ - das Heimatmagazin mit viel Liebe zum Detail

Stefanie Marx genießt neben der Röstanlage in der lichtdurchfluteten „Wundermild“ das druckfrische, aktuelle Heimatmagazin Stefanie Marx genießt neben der Röstanlage in der lichtdurchfluteten „Wundermild“ das druckfrische, aktuelle Heimatmagazin "Unser Land" und schwärmt bei der Entdeckungstour von den regionalen Frischeangeboten.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Im „Kaffeehaus Wundermild“ an der Bitterfelder Goitzsche ist das Heimatmagazin die perfekte Lektüre für einen frisch gerösteten Kaffee. Was Sachsen-Anhalt alles zu bieten hat, auch überregionale Erfolgsgeschichten, finden Kaffeegäste und Besucher in der aktuellen Herbstausgabe.

Bitterfeld (ts).
Das Kaffeehaus „Wundermild“ am Goitzschesee ist der ideale Ort, um sich bequem einer Wohlfühlatmosphäre hinzugeben. Ein malerischer Blick aus den großen Panoramafenstern vermittelt Gemütlichkeit und bei einer Tasse Kaffee und einem Stückchen Kuchen kann man bequem und entspannt die aktuelle Herbstausgabe des Heimatmagazins „Unser Land“ genießen. Stefanie und Heiko Marx haben diesen Blick mit viel Begeisterung aufgenommen. „Wir sind jetzt auch im Heft dabei und begeistert. Was es  alles an Heimat zu entdecken gibt, ist wirklich einmalig“, schwärmt Stefanie Marx. Ihr Mann Heiko steht da bereits schon wieder an der Röstereimaschine und prüft in einem Kaffeesack die handverlesenen Kaffeebohnen auf ihre Frische und Qualität.

„Diese Röstkaffees werden sorgfältig ausgesucht und vorab in Verkostungen getestet. Erst nach Prüfung durch uns, gehen die gerösteten Kaffeebohnen in unsere Kaffeemühlen, dann in den Siebträger und zum Schluss in die Tassen unserer Gäste“, ruft der Chef und schon rieseln die frisch duftenden Kaffeebohnen aus der Röstanlage.“

„Wir möchten unseren Gästen das Heimatmagazin „Unser Land„ wärmstens empfehlen, unser “Wundermild„ und das Magazin sind eine ideale Voraussetzung für eine entspannte Kaffeerunde“, so Stefanie Marx.

Für den guten Ruf des Magazins haben die Wochenspiegel-Redakteure viele interessante Neuigkeiten aus den Bereichen „Das schmeckt nach Heimat“, „Kurzurlaub in Sachsen-Anhalt“, „Für Sie probiert“ und „Lokale Produkte und Veranstaltungstipps“ zusammengetragen. Auch weitere Hinweise und eine Übersicht von Bauernmärkten haben die Macher in dieser Ausgabe wieder parat. Gehen Sie auf Entdeckertour durch das südliche Sachsen-Anhalt. Auch in dieser Ausgabe sollen regionale Produkte und Dienstleistungen sowie die dahinterstehenden Unternehmen vorgestellt werden. Zudem soll den Lesern in der aktuellen Frühjahrsausgabe wieder Appetit und Lust auf regionale Produkte und Veranstaltungen in der Heimat gemacht werden.

Auch als Download im Internet:
www.wochenspiegel-web.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Schülerferienticket-Finalisten treffen sich im Spaßbad Schülerferienticket-Finalisten treffen sich im Spaßbad (pm/nasa). Im Spaßbad „Nemo“ in Magdeburg begegneten sich am 23. November 2019 das erste Mal die Finalisten des Modelwettbewerbs für das...
Anzeige
Trauerportal
Glück auf, Glück auf …! Glück auf,  Glück auf …! Der Salzabbau hat in und um Bernburg eine lange Geschichte, die eng mit Tradition verbunden ist.  ...
Anzeige
Das „weiße Gold“ aus Könnern Das „weiße Gold“ aus Könnern Rund 330 000 Tonnen Zucker pro Jahr werden am Standort in Könnern produziert. Dafür werden an die zwei Millionen Tonnen Zuckerrüben pro Jahr...
Anzeige
Unser Land