Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Unser Land > Landurlaub mit kreativer Note >
Xaver Lichtenberg Xaver Lichtenberg
aktualisiert am 18.11.2019 um 10:32:01

Landurlaub mit kreativer Note


Foto: Jacqueline Dallmann
Silke Becker ist Töpferin, Heike Wolff Malerin. Die beiden Künstlerinnen haben ihre Werkstatt, ihr Atelier nicht in der Stadt, in einem angesagten Künstlerviertel, mit einem Laden mit Laufkundschaft. Im Gegenteil: Sie arbeiten und leben auf dem Land – in Molmerswende. 

Molmerswende gehört zu Mansfeld, hat rund 240 Einwohner. Zwei von ihnen sind Silke Becker und Heike Wolff. Die Schwestern sind hier aufgewachsen und fest verwurzelt. Ihre Familie wohnt seit 200 Jahren in dem Dorf. Trotzdem sind die beiden nach der Schule erstmal weg gegangen. Heike war Bauingenieurin in Potsdam, Silke hat eine Ausbildung in einer Töpferwerkstatt gemacht und als Gesellin gearbeitet. 

Doch Molmerswende ist Heimat, die Bindung zu dem Ort ist eng. So eng, dass Heike Wolff 1995 mit ihrer Familie zurückkehrte und hier ihre Leidenschaft zum Malen zum Beruf machte. Seit 2000 hat sie ein eigenes Atelier in ihrem Heimatdorf. Landschaftsbilder in Acryl sind ihr Markenzeichen. Ein paar Jahre später kam auch die jüngere Schwester Silke zurück. „Wir haben nie gewartet, dass jemand oder etwas kommt, wir haben einfach gemacht“, so Heike Wolff und darum nahmen sie es selbst in die Hand. Schließlich wollten (und wollen) die beiden freischaffenden Künstlerinnen von ihrer Arbeit leben. So haben sie 2003 den Kunsthof Molmerswende ins Leben gerufen und füllen diesen mit Leben. Silke hat ihre Werkstatt hier, fertigt Keramik, Teller, Tassen, Schüsseln, Vasen, Kannen, Krüge ... Heike malt in ihrem Atelier. Ihre Arbeiten zeigen sie in einer Galerie auf ihrem Hof. „Wer hierher kommt, kauft meist auch etwas“, sagt Silke Becker. Außerdem werden Malkurse, Kochkurse, Korbflechten, Fastenkuren,  Yogakurse angeboten, auf Nachfrage gibt es auch Töpferkurse.

Das kulturelle und das künstlerische Leben bestimmen der Kunsthof mit dem Landhaus LIWET. Dort hat der Integrative Kunstverein LIWET e.V., der sich der Arbeit mit Behinderten widmet, sein Domizil gefunden hat. Das Landhaus war früher eine Gaststätte. Als die Wirte aufhörten, bot sich für Heike Wolff und ihren Mann die Gelegenheit, es zu einem Ort auszubauen, der Urlaub, Kunst und Kultur vereint. Das inzwischen modern sanierte Gebäude direkt neben dem Familienhof beherbergt Zimmer bzw. ein Appartement für einen Urlaub fernab von Massentourismus, einen großen Saal für Familienfeiern und für Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Räumlichkeiten für Workshops oder Kreativkurse. Eine alte Scheune, ein Anbau, wird derzeit aufwändig saniert. Hier werden sechs weitere Zimmer für Urlauber entstehen. 

Ruhiger Urlaub auf dem Land – in Molmerswende ist das keineswegs nur eine Floskel aus dem Reisekatalog. Hier im Harzvorland, zwischen Harzgerode, Hettstedt und Sangerhausen gelegen, kann man entspannt Urlaub verbringen. 

Oft sind des Menschen aus den großen Ballungszentren, die Ruhe und Natur suchen, dem Stress entsagen und entschleunigen wollen, um kreativ zu sein, um zu sich selbst zu finden, um Kraft zu schöpfen. Die beiden Frauen haben mit dem Ostermarkt und dem Advent in Molmerswende zwei Veranstaltungen etabliert, die weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt sind. Dabei machen auch andere Dorfbewohner mit, öffnen ihre Höfe für die Besucher. Der Ansturm ist gewaltig und trotz der vielen Besucher hat sich das besondere Flair bewahrt. Außerdem haben Kunsthof und Landhaus LIWET zum Tag des offenen Ateliers und beim Tag der offenen Töpferei für eine große Anzahl von Besuchern geöffnet. Ein Besuch lohnt sich jederzeit, ein Kurzurlaub sowieso.


Kontakt: 

Mehr über den Kunsthof in der Hauptstraße Molmerswende 20 findet man auch im Internet auf www.heikewolff.de und unter der Telefonnummer 034779/20353.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Schülerferienticket-Finalisten treffen sich im Spaßbad Schülerferienticket-Finalisten treffen sich im Spaßbad (pm/nasa). Im Spaßbad „Nemo“ in Magdeburg begegneten sich am 23. November 2019 das erste Mal die Finalisten des Modelwettbewerbs für das...
Anzeige
Trauerportal
Glück auf, Glück auf …! Glück auf,  Glück auf …! Der Salzabbau hat in und um Bernburg eine lange Geschichte, die eng mit Tradition verbunden ist.  ...
Anzeige
Das „weiße Gold“ aus Könnern Das „weiße Gold“ aus Könnern Rund 330 000 Tonnen Zucker pro Jahr werden am Standort in Könnern produziert. Dafür werden an die zwei Millionen Tonnen Zuckerrüben pro Jahr...
Anzeige
Unser Land