Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Naumburg > Rund um den Burgenlandkreis > Rund um den Burgenlandkreis: Folge 10 - Minkwitz >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 08.03.2019 um 13:51:21

Rund um den Burgenlandkreis: Folge 10 - Minkwitz

Umringt von fruchtbaren Böden

In unserer Serie rund um den Burgenlandkreis entdecken wir heute gemeinsam den Ort Minkwitz.
Minkwitz (red).
Das Örtchen Minkwitz liegt nur wenige Meter von der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Sachsen entfernt, zwischen Groitzsch und Zeitz, unweit der Weißen Elster.

Auf den um Minkwitz gelegenen fruchtbaren Böden wird seit Jahrhunderten Ackerbau betrieben. Große Felder und Wiesen beherrschen diese Gegend, die geprägt ist von den flachen Landschaftsformen, wie sie in der Norddeutschen Tiefebene vorherrschend sind.

Ist das witzig?
Die zweite Silbe des Names des Ortsteils -witz enthält ein eingedeutschtes, ursprünglich slawisches Suffix. Es verweist in der Regel auf den Gründer des Ortes oder zumindest eine wichtige, namensgebende Person des Ortes. In der Umgebung von Minkwitz gibt es mit Wadewitz, Traupitz usw. weitere Orte slawischen Ursprungs.

Aus der Geschichte
1657 gelangte Minkwitz an das Sekundogeniturfürstentum Sachsen-Zeitz, zu dem es bis zu dessen Auflösung im Jahre 1718 gehörte. Dann fiel es an das Kurfürstentum Sachsen zurück, das 1806 in ein Königreich umgewandelt wurde. Durch die Beschlüsse des Wiener Kongresses gelangte Minkwitz an das neugebildete Herzogtum Sachsen im Königreich Preußen und wurde in den Regierungsbezirk Merseburg integriert. Zuständig für die lokale Verwaltung war der Landkreis Zeitz. Die bis dahin selbständige Gemeinde Minkwitz wurde am 1. Juli 1950 ein Ortsteil der Gemeinde Könderitz.Quelle: wikipedia

Jugend spielt in Könderitz
Die Mädchen und Jungen aus Minkwitz können sich in der SG Könderitz 1948 e.V. sportlich betätigen. Der Verein ist immer auf der Suche nach sportlich interessierten Mädchen und Jungen ab vier Jahren.

Gewässerschau
Durch den Unterhaltungsverband „Weiße Elster“ wird am 29. März eine Gewässerschau durchgeführt. Treffpunkt ist 9 Uhr die Gemeinde Elsteraue, Hauptstraße 30, Raum 119, in Alttröglitz. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit an der Gewässerschau teilzunehmen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Rund um den Burgenlandkreis: Folge 30 - Molau  Rund um den Burgenlandkreis: Folge 30 - Molau Eine Radfahrerkirche an der ehemaligen Bahntrasse ...
Anzeige
Unser Land
Rund um den Burgenlandkreis: Folge 29 - Seidewitz Rund um den Burgenlandkreis: Folge 29 - Seidewitz Kleines Dorf ohne Kirche ...
Anzeige
Rund um den Burgenlandkreis: Folge 28 - Goldschau  Rund um den Burgenlandkreis: Folge 28 - Goldschau „Du sollst immer Spaß im Leben haben!“ ...
Anzeige
Trauerportal