Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Der Ort zum Sonntag - im Burgenlandkreis > Der Ort zum Sonntag: Folge 13 - Der Leuchtturm in Zeitz >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 31.03.2020 um 15:39:59

Der Ort zum Sonntag: Folge 13 - Der Leuchtturm in Zeitz

Zum monatlichen Frauenfrühstück geht es immer gemütlich im Leuchtturm in Zeitz zu. Dann gibt es viel zu besprechen. Zum monatlichen Frauenfrühstück geht es immer gemütlich im Leuchtturm in Zeitz zu. Dann gibt es viel zu besprechen.
Foto: privat Galerie (1 Bild)
Ein Lichtblick für viele Menschen

Im Leuchtturm in Zeitz kommen alle zusammen zum Reden, Spielen und Lachen.
Zeitz (mh).
Jörg Recknagel ist Pastor der Evangelisch-Methodistischen Leuchtturmgemeinde am Steinsgraben in Zeitz. Neben der Verkündigung der biblischen Botschaft kümmert sich Jörg Recknagel um Mitglieder und Gäste gleichermaßen. Er berät und betet für die Menschen, hört sich die Herausforderungen des Einzelnen an und gemeinsam werden Wege und Möglichkeiten gesucht, damit das Leben gelingt und wieder Freude und Zuversicht Einzug halten können. „Vieles davon ist den Leuten schon klar und sie müssen es nur noch einmal von jemand anderem hören“, erzählt der Pastor. „Manchmal braucht es aber auch ein direktes Eingreifen von Gott. Das habe ich schon des Öfteren erlebt, wenn ich für und mit den Leuten gebetet habe.“ Außerdem wird im Leuchtturm praktische Hilfe bei Behördengängen, Hilfestellung bei der Wohnungssuche oder bei der Verfassung von Schreiben an Ämter und Behörden angeboten.

Licht, Orientierung, Wärme und Halt
Den Leuchtturm in Zeitz gibt es seit dem Jahr 2005. Der damalige Gemeindepastor Albrecht Weißbach und sein Team hatten es im Herzen, einen Ort zu schaffen, wo Menschen nicht nur soziale Hilfe erfahren können, sondern wo sie auch - wie man das von einem Leuchtturm kennt - Licht, Orientierung, Wärme und Halt fürs Leben bekommen. Damals gab es eine Wohnung im Gemeindegrundstück am Steinsgraben 37, das für dieses Projekt umgebaut wurde. Kinder aus sozial benachteiligten Familien bevölkerten zuerst den Leuchtturm.

Einladung in die Kinderstunde
Im Leuchtturm in Zeitz treffen sich zweimal in der Woche Mädchen und Jungen zur Kinderstunde. Neben einem guten Essen wird gemeinsam gesungen, gebetet und eine passende Geschichte aus der Bibel vorgelesen. Die Mitarbeiter sind offen für die Sorgen der Kinder und helfen auch gern bei den Schulaufgaben.

Jeden  Mittwoch von 15 bis 17 Uhr gibt es für die Kinder außerdem die Möglichkeit, gemeinsam mit Lego zu bauen. „Dieses Angebot macht vielen Kindern Freude“, berichtet der Pastor. „Bei einigen Kindern sind die Väter mit dabei. Es ist erstaunlich, welche Kreativität die Kinder beim Spiel an den Tag legen und mit welcher Ausdauer und Begeisterung sie dabei sind.“

„Mittagessen für Leib und Seele“
Ein weiteres Angebot im Leuchtturm ist die Suppenküche. Sie nennt sich „Mittagessen für Leib und Seele“, denn hier gibt es nicht nur eine deftige Mahlzeit, sondern auch einen biblischen Impuls und Gespräche am Mittagstisch.

Ein guter Draht nach „oben“
Jeden Donnerstag ist ab 14 Uhr Büchercafé. Dort lassen sich die Gäste Kaffee und Kuchen  schmecken und erhalten dazu entweder einen Lebensbericht aus aktuellen Büchern oder die gute Nachricht von Jesus Christus. Beliebt sind auch das Frauenfrühstück, das jeden ersten Montag im Monat stattfindet, und die Kleiderbörse, bei der man für einen symbolischen Preis von 50 Cent Anziehsachen erwerben kann. Pastor Jörg Recknagel ergänzt: „Außerdem habe ich stets ein offenes Ohr. Hier finden viele einen guten Draht nach ’oben’ und oftmals auch zu anderen Leuten.“

Kostenlose Angebote
Alle Angebote im Leuchtturm Zeitz sind kostenlos. Der Leuchtturm hat einen Spenderkreis und wird von der Kirche und der Zeitzer Tafel unterstützt. Manchmal bekommt die Evangelisch-methodistische Leuchtturmgemeinde auch Unterstützung von befreundeten Gemeinden.

Ohne Mitarbeiter ist die anfallende Arbeit im Leuchtturmnicht möglich. Stets waren zwei Mitarbeiterinnen über das CJD Zeitz im Leuchtturm beschäftigt. Seit diesem Jahr sind die Mitarbeiterinnen direkt über die Kirche angestellt.
Neben diesen Mitarbeiterinnen arbeiten noch Ehrenamtliche und eine weitere Mitarbeiterin in Teilzeit im Leuchtturm.

Alle sind herzlich willkommen
In der Leuchtturmgemeinde ist jeder willkommen, ob arm oder reich, ob schon lange in der Region wohnend oder erst kürzlich zugezogen. „So haben wir Gäste aus allen sozialen Schichten und Lebensverhältnissen“, berichtet Jörg Recknagel. „Die meisten der Gäste stammen jedoch aus der Stadt und dessen Umland. Viele kommen regelmäßig. Wir haben aber immer wieder neue Gesichter unter unseren Besuchern.“ So kamen schon Gäste ein paar hundert Kilometer weit angereist für Seelsorge und Lebensberatung. „Manch einer hat sich entschlossen, wirklich mit Jesus Christus zu leben und macht das hier fest“, erklärt der Pastor. „Niemandem wird jedoch etwas aufgedrückt oder übergestülpt. Wir achten die Würde jedes Menschen und tragen nichts von dem uns Anvertrauten weiter.“

Barfuß zum Joggen
Als Ausgleich für seine Arbeit schreibt Jörg Recknagel gerne Gedichte und Geschichten. Sein erster Gedichtband „Abstürzende Schweine“ ist letztes Jahr im Fromm-Verlag erschienen. Neben seinem täglichen Schwimmtraining im Freiwasser geht er gerne joggen - am liebsten barfuß. Außerdem ist er als Pilzsachverständiger in der Pilzberatung tätig. Ausgleich verschafft ihm auch das Lego-Bauen. Dazu möchte der Pastor neben dem Kinder- Projekt eine Erwachsenen-Gruppe ins Leben rufen.

Dankbare Gäste
Die Gäste des Zeitzer Leuchtturms sind dankbar für den Ort, an dem sie sich angenommen wissen. Sie nehmen gern das kostenlose Angebot im Leuchtturm an, welches von Mahlzeiten über Gespräche bis hin zu ganz praktischen Dingen reicht.

Kontakt: Leuchtturmgemeinde Zeitz
Pastor Jörg Recknagel
Steinsgraben 37, 06712 Zeitz
Telefon: 03441/ 212624      
www.leuchtturm-zeitz.de
Email: zeitz@emk.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Ort zum Sonntag: Folge 19 - Michaeliskirche Zeitz Der Ort zum Sonntag: Folge 19 - Michaeliskirche Zeitz Bis Juli soll die Sanierung der Michaeliskirche Zeitz  fertig sein. Die Sanierungsarbeiten an der Zeitzer Michaeliskirche stehen kurz vor dem Abschluss. ...
Anzeige
Trauerportal
Der Ort zum Sonntag: Folge 18 - Die Bibliothek Der Ort zum Sonntag: Folge 18 - Die Bibliothek Ein Ort des Wissens, der Begegnung und der Freude. Bibliotheken können seit Montag wieder öffnen. Doch die Träger machen davon unterschiedlich...
Anzeige
Der Ort zum Sonntag: Folge 17 - Der Tiergarten in Zeitz  Der Ort zum Sonntag: Folge 17 - Der Tiergarten in Zeitz Die Natur ist erwacht. Was uns bleibt sind lange Spaziergänge oder gemütliche Radtouren. ...
Anzeige
Unser Land