Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > CORONA-KRISE > Corona - erste Lockerungen in der Krise >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 17.04.2020 um 11:27:04

Corona - erste Lockerungen in der Krise

Aktuelles zur Corona-Situation in Sachsen-Anhalt Aktuelles zur Corona-Situation in Sachsen-Anhalt
Foto: photoguns - stock.adobe.com
Halle (red). Die Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin diskutierten am 15. April die aktuelle Corona-Lage in Deutschland. Man war sich einig, dass durch die bisherigen Beschränkungen eine Abnahme der Infektionsgeschwindigkeit erreicht werden konnte. Ohne weitere Beschränkungen könnte sich die Lage jedoch wieder zuspitzen. Um die Erfolge zu sichern, hat man sich auf erste vorsichtige Lockerungen der Maßnahmen verständigt. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff begrüßte die Einigung: „Wichtig ist ein geschlossenes Vorgehen der Länder. Nur dann können wir das Virus effektiv bekämpfen und eine Zunahme der Infektionen verhindern.“

Erste Öffnungen

Schulen öffnen schrittweise, der Einzelhandel ebenfalls. Zusätzlich zu den Geschäften, die bereits offen sind,  können ab Montag der Kfz-Handel und  Ladengeschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche unter Auflagen öffnen. Hierbei gilt die Fläche, die im Mietvertrag steht. Das legt die vierte Corona-Eindämmungsverordnung fest, die das Kabinett am 16. April beschlossen hat. Die zurzeit geltenden Kontaktbeschränkungen bleiben jedoch bis einschließlich 3. Mai 2020 bestehen. Gaststätten, Sportstätten und Spielplätze bleiben geschlossen. In Krankenhäusern und Pflegeheimen gilt weiter Besuchsverbot, Gottesdienste dürfen nicht stattfinden. Großveranstaltungen ab 1 000 Personen sind bis Ende August untersagt − für Halle ist das das Aus des diesjährigen Laternenfestes. Das Tragen von Mund-Nasen-Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften wird dringend empfohlen. 

Der Schulbetrieb

Ab dem 23. April sollen Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen der Abschlussjahrgänge 2020 wieder stattfinden.  Schulen sollen sich zudem darauf vorbereiten, unter Sicherstellung von Kontaktminimierung und Abstandsregelungen den Schulbetrieb ab 4. Mai schrittweise wieder aufzunehmen. Für Studierende wiederum soll das Sommersemester ein „Digitalsemester“ bleiben. Ein Präsenzbetrieb für unerlässliche Veranstaltungen  wird frühestens ab 4. Mai möglich. Über weitere Maßnahmen wollen Bund und Länder jeweils in zweiwöchigem Turnus entscheiden. Das nächste Treffen wird am 30. April stattfinden.

Die Lage in Halle

Für Halle ist die Öffnung einzelner Geschäfte mit strengen Kontrollen verbunden, so Oberbürgermeister Bernd Wiegand. Hygienevorschriften sind hier unbedingt einzuhalten. Die Linien der Havag werden wieder ihren Normalbetrieb aufnehmen. Die Regelungen des Landes bewertete der Oberbürgermeister als zu kurz, aber vertretbar. Die Stadt könne damit gut arbeiten. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Halle (Redaktion). Mit der in der letzten Woche beschlossenen 6. Eindämmungsverordnung des Landes ergeben sich weitere Veränderungen − auch...
Anzeige
Globus Halle
Corona in Sachsen-Anhalt und speziell in Halle - die aktuelle Lage Corona in Sachsen-Anhalt und speziell in Halle - die aktuelle Lage Die 6. Eindämmungsverordnung des Landes bringt Lockerungen mit sich. ...
Anzeige
65plus - digitale Kommunikation 65plus - digitale Kommunikation In Kontakt ist wichtig, auch für die Senioren, doch wie…? Was für junge Leute selbstverständlich ist, scheint für Senioren doch schon...
Anzeige
Unser Land