Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > CORONA-KRISE > Corona - die Lage in Halle (22. April, 13.55 Uhr) >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 22.04.2020 um 13:56:10

Corona - die Lage in Halle (22. April, 13.55 Uhr)

Aktuelles zur Corona-Situation in Halle Aktuelles zur Corona-Situation in Halle
Foto: photoguns - stock.adobe.com
Aus der täglichen Pressekonferenz der Stadt Halle

Am 22. April um 13 Uhr informierten Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand, die Beigeordnete für Bildung und Soziales Katharina Brederlow und Amtsärztin Dr. Christine Gröger in einer Video-Pressekonferenz über die aktuelle Coronavirus-Situation in der Stadt Halle.

Das Statement des Oberbürgermeisters

Anzahl der Infizierten: 293 (+3)
Anzahl der Geheilten: 185 (+7)
Anzahl der Erkrankten in Krankenhäusern in Halle: 32 (-1), davon Hallenser: 7 (-1)
Anzahl der notwendigen Intensivbehandlungen: 7 (-1)
Anzahl der Verstorbenen: 11

Kontrollen & Schutzausrüstung

Die städtischen Ordnungskräfte haben gestern 1034 Kontrollen durchgeführt und 23 Verstöße festgestellt. Bei 15 davon handelte es sich um unerlaubte Personenansammlungen. Gestern konnten 12 Pflegeheime, Arztpraxen und Physiotherapie-Praxen mit Schutzausrüstung versorgt werden. Weiterhin werden Mund-Nasen-Masken an die Quartierbüros und die Händler auf dem Markt verteilt. In den Quartierbüros allein konnten schon fast 8 000 Masken verteilt werden. Bürger und Initiativen haben diesbezüglich auch schon 2 000 selbst genähte Masken in den Büros abgegeben. Dies ist wochentags stets von 16 bis 17 Uhr möglich.

Maskenpflicht

Ab morgen gilt nun die Maskenpflicht in Sachsen-Anhalt im öffentlichen Personennahverkehr sowie auch beim Einkaufen. Dies gilt selbstverständlich auch in Halle. Die Havag informiert ihre Fahrgäste dazu umfassend über Ansagen, auf Plakaten sowie in bekannten Apps. Rund 4 000 Masken wurden von der Havag bereits kostenfrei in ihren Bussen und Bahnen verteilt, so der Oberbürgermeister. Diese Aktion soll noch bis Ende des Monats fortgesetzt werden. Zudem kann man Masken auch noch für 1 Euro in den Service Centern der Havag erwerben. Hier wurden ebenfalls schon 4 000 Masken verkauft. Der Oberbürgermeister appellierte an die Eigenverantwortung der Bürger, sich selbst mit Masken auszustatten.

Die Pressekonferenz der Stadt

Auf Nachfrage der Presse informierte der Oberbürgermeister, man wolle auch nach der Corona-Krise verschiedene Pressekonferenzen der Stadt im Livestream übertragen. Bereits seit dem 17. März finden zurzeit tägliche Konferenzen statt, die von Presse und Bürgern verfolgt werden können. Dafür wurde neue Technik im Wert von rund 5 500 Euro angeschafft. Auch nach der Corona-Zeit soll diese Technik also zum Einsatz kommen.

Die Lage im Bergzoo

Der Zoo bereite sich gerade auf seine Wiedereröffnung vor, so der OB. Diese soll morgen stattfinden. Nach den Auflagen des Landes dürfen nun nicht mehr als 600 Personen gleichzeitig im Zoo sein. Deshalb müssen die Tickets im Vorverkauf erworben werden. Dies ist über den Online-Shop des Zoos möglich sowie auch von 17 bis 19 Uhr im Zooladen. Die Tickets sind pro Einlass-Zeitfenster limitiert und taggebunden. Man rechnet mit einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer der Besucher von drei Stunden. Die Besucher werden diesbezüglich auch gezählt. Die Tierhäuser, Restaurants, Spielplätze und Streichelgehege bleiben nach jetziger Verordnung geschlossen. Eine gastronomische Versorgung erfolgt an den Imbissständen. Eine Rabattierung der Ticketpreise sei dennoch nicht möglich, da das Reinigungsintervall nun verdoppelt werden muss und der Besucherservice mehr kontrolliert. Man beachte: Vorerst wird nur der Haupteingang des Zoos geöffnet sein. Zudem wird auf das Distanzgebot hingewiesen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Das Coronavirus in Sachsen-Anhalt - die aktuelle Lage Halle (Redaktion). Mit der in der letzten Woche beschlossenen 6. Eindämmungsverordnung des Landes ergeben sich weitere Veränderungen − auch...
Anzeige
Globus Halle
Corona in Sachsen-Anhalt und speziell in Halle - die aktuelle Lage Corona in Sachsen-Anhalt und speziell in Halle - die aktuelle Lage Die 6. Eindämmungsverordnung des Landes bringt Lockerungen mit sich. ...
Anzeige
65plus - digitale Kommunikation 65plus - digitale Kommunikation In Kontakt ist wichtig, auch für die Senioren, doch wie…? Was für junge Leute selbstverständlich ist, scheint für Senioren doch schon...
Anzeige
Sag Ja!