Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > CORONA-KRISE > Corona - die Lage in Halle (29. April, 13.35 Uhr) >
Jana Keller Jana Keller
aktualisiert am 29.04.2020 um 13:36:56

Corona - die Lage in Halle (29. April, 13.35 Uhr)

Aktuelles zur Corona-Situation in Halle Aktuelles zur Corona-Situation in Halle
Foto: photoguns - stock.adobe.com
Aus der täglichen Pressekonferenz der Stadt Halle

Am 29. April um 13 Uhr informierten Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand, die Beigeordnete für Bildung und Soziales Katharina Brederlow und Amtsärztin Dr. Christine Gröger in einer Video-Pressekonferenz über die aktuelle Coronavirus-Situation in der Stadt Halle.

Das Statement des Oberbürgermeisters

Anzahl der Infizierten: 325 (+11)
Anzahl der Geheilten: 237 (+/-0)
Anzahl der Erkrankten in Krankenhäusern in Halle: 25 (-3), davon Hallenser: 6 (+/-0)
Anzahl der notwendigen Intensivbehandlungen: 6 (+/-0)
Anzahl der Verstorbenen: 11

Die Lage in den Pflegeheimen

Der erneute Anstieg der Infektionszahlen der letzten Tage ist allein auf die Testung in den Pflegeheimen zurückzuführen. Besonders zwei Einrichtungen sind hier betroffen. Man müsse die Situation genau beobachten, so der Oberbürgermeister, um eine Infektionswelle in den Heimen zu verhindern.

Kontrollen in der Stadt

Die städtischen Ordnungskräfte haben gestern 569 Kontrollen durchgeführt und 15 Verstöße festgestellt. Bei 7 davon handelte es sich um unerlaubte Personenansammlungen. Zwei Verstöße fanden auf Sportflächen statt, sechs auf Spielplätzen.

In der geplanten fünften Verordnung des Landes zur Corona-Situation ist mit Modifikationen zur 800-Quadratmeter-Regelung bei Geschäften zu rechnen. Ebenso sollen die Schulen weiter geöffnet werden. Auch die Sport- und Kulturstätten werden dementsprechend überprüft. Oberbürgermeister Wiegand bat hier erneut im Voraus um entsprechende Konzepte, damit die Überprüfung am Ende schneller gehen könnte.

Schutzausrüstung

Die Stadt erhielt gestern eine Lieferung des Landes mit Schutzausrüstung zur Ausstattung der Rettungsdienste. Die Lage der Schutzausrüstung habe sich inzwischen entspannt. Auf dem Markt bestehe kein Mangel mehr. Auch die Quartierbüros der Stadt verteilen weiterhin Masken kostenlos an Bürger. Schon über 13 000 Stück konnten ausgegeben werden. Bei der Havag wiederum wurden bereits 20 000 Masken verteilt bzw. verkauft.

ÖPNV

Nachdem die Havag den Regelbetrieb wieder aufgenommen hat, ist nun auch bei der Deutschen Bahn wieder mit einer Normalisierung zu rechnen. So werden die Bahnen S3 und S5 ab nächster Woche wieder wie gewöhnlich fahren.

Schulen

Die Schulen bereiten nun die Maßnahmen vor, die das Bildungsministerium gestern erlassen hat. Nach aktuellen Planungen sollen nach den Pfingstferien, ab dem 2. Juni 2020, alle Schuljahrgänge im regelmäßigen Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht in die Schulen kommen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Drastische Corona-Beschränkungen mit tiefen Einschnitten Drastische Corona-Beschränkungen mit tiefen Einschnitten Kanzlerin Angela Merkel kündigt tiefe Einschnitte für November an… 75 % der Corona-Infektionen sind nicht nachvollziehbar… ...
Anzeige
Globus Halle
Corona-Lockerungen in Sachsen-Anhalt werden verschoben Corona-Lockerungen in Sachsen-Anhalt werden verschoben Magdeburg (Staatskanzlei und Ministerium für Kultur). Die Zahl der Neuinfizierten mit dem Coronavirus steigt auch in Sachsen-​Anhalt stark. Vor...
Anzeige
Karneval in der Corona-Krise - Landespräsident spricht im Sachsen-Anhalt Podcast über die aktuelle Situation Karneval in der Corona-Krise - Landespräsident spricht im Sachsen-Anhalt Podcast über die aktuelle Situation Die Karnevalssession 2020/21 steht in Sachsen-Anhalt unter keinem guten Stern. Durch die Corona-Pandemie stecken die Jecken in der „Narrantäne“...
Anzeige
Trauerportal