Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
Sag Ja!

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Veranstaltungen
06.11.2020 ,Halle,Ulrichskirche,19:30Uhr,Halle/Saale

die uni jazzband halle – eine jazzband von den 1960ern bis heute

die uni jazzband halle – eine jazzband von den 1960ern bis heute
Foto: Veranstalter
Eine hallesche Band feiert ein ungewöhnliches Jubiläum! 60 Jahre ist die uni jazzband halle in Sachen JAZZ unterwegs. Im Jahr 1960 von Studenten der Martin-Luther-Universität gegründet spielte man ursprünglich im New-Orleans-Stil. Seit 1970 ist die Band im modernen Swing-Dixieland zu erleben, den sie bis heute pflegt. Auch moderne Einflüsse, mitunter auch aus der Rockmusik, sind nicht zu überhören. Vorbilder der Band sind jedoch die "Dutch Swing College Band" und das legendäre Septett um Jazzlegende Chris Barber Band, sowie an Louis Armstrongs letzter "All Star Band“.
 
Höhepunkte im bisherigen Leben der Band waren gemeinsame Sessions mit Mr. Acker Bilk und Mr. Terry Lightfoot nach ihren Konzerten in Halle. Mehrfach spielte die Band beim Dixieland Festival in Dresden. Gastspiele führten die uni jazzband durch Ostdeutschland, aber auch nach Braunschweig, Osterode, Dissen, Solothurn (Schweiz) und auf der Insel Borkum.
 
Aus den Studenten von damals sind heute „Ältere“ Herren im besten Alter geworden, die noch heute ihre Musik pflegen und zur Erhaltung des Jazz in Halle wesentlich beitragen. Zum Jubiläumskonzert werden natürlich einige Gäste erwartet. Eingeladen sind die Gründungsmitglieder der Band Hans-Friedrich Ihme (tp), Prof. Hartmut Haubold (bj) und Gregor Stenzel. Aus der 1970er Besetzung wird Werner von Strauch (b,tb) erwartet. Garantiert dabei ist Prof. Jochen Kertscher, der in den 1970er Jahren den Bass zupfte und zu den Konzerten in den vergangenen zwei Jahren als fachlich fundierter Ansager der Band fungierte. Die 1980er Jahre waren durch die Mitwirkung von Harry Thurm (cl,ts), Ernst Kramer (tp), Ulrich Weise (dr) und Thomas Gruss (cl,sax) geprägt, die sich ganz sicher das Jubiläum nicht entgehen lassen werden. Zum Konzert spielt die Band in großer Besetzung.
 
KARTENVORVERKAUF
Theaterkasse Halle (Tel. 0345 – 5110 777), TiM-Ticket im Kaufhof (Ticket – Hot – Line: 0345 – 20 29 771), Ticketgalerie Halle, Merseburg-Information, Ticketgalerie Leipzig, & alle MZ/WOCHENSPIEGEL – ServiceCenter sowie alle Eventim Vorverkaufsstellen;
Ticketversand: Cultour-Büro 0345 / 20 24 846

Unser Tipp:

Anzeige
Trauerportal
Anzeige
Sag Ja!